www.basketball-oberpfalz.de
Aktuelles
Sport
Trainer
Schiedsrichter
Jugend
Vereine
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Information 
SV Schwarzhofen : 28 Minuten 4 gegen 4.....
Geschrieben von Igl A. am 02.12.2018 10:37:21 (69 gelesen)
SV Schwarzhofen SCHWARZHOFEN(sil). Eine unglaublich kuriose Partie lieferten sich in der Bezirksoberliga der SV Schwarzhofen und die Fibalon Baskets Neumarkt II. Beim 81-75 für die Blackbulls wurde nach einer Fair-Play-Aktion des SVS ab der 12. Spielminute 4 gegen 4 gespielt.

Die Gäste hatten für diese Begegnung personellen Engpass und konnte nur mit fünf Spielern antreten. Und die Baskets aus Neumarkt fingen sich gleich zu Beginn einen 17-0 Lauf der Blackbulls. Alles schien auf einen ruhigen Samstagnachmittag für den SV hin zu deuten.

Das erste Viertel ging mit 23-11 letztendlich an Schwarzhofen. Beim Stand von 26-11 in der 12. Minute verletzte sich ein Gästespieler so das ein weiteres mitwirken unmöglich für ihn war. Die Baskets hatten nur noch vier Akteure. Jetzt zeigte der SV Schwarzhofen großes Fair-Play.

Obwohl mit einem Kader von insgesamt neun Spieler ausgestattet spielten auch sie mit vier Akteuren auf dem Parkett weiter. So ergab sich jetzt schnell eine sehr kuriose Begegnung.

Bis zur 18. Spielminute hielt man im 4 gegen 4 den Vorsprung (40-25). Die Neumarkter kamen aber nach und nach mit den besonderen Verhältnissen besser zurecht und verkürzten bis zur Halbzeit auf 40-37.

Und nach dem Seitenwechsel kam es noch schlimmer für die Gastgeber. Neumarkts ehemaliger Regionalligacenter Alexander Raum (40 Punkte) fing nun Feuer aus der Distanz. Innerhalb von vier Minuten gelangen Raum fünf Drei-Punkte-Würfe aus teilweise sehr großer Entfernung. 58-63 der Zwischenstand aus der Sicht des SVS.

Mit einem 7-0 Run holte man sich vor dem Schlussviertel die Führung erneut zurück (65-63). Schwarzhofen hielt nun das Tempo hoch und nutzte die größeren Räume auf dem Spielfeld. Mit 76-67 lagen die Blackbulls Mitte des Schlussviertels in Front.

Aber auch jetzt gab sich der Gast nicht geschlagen. In der Schlussphase der Stand 76-74. Allerdings gelang ihnen nun kein Feldkorb mehr und der SV nutzte Freiwürfe nach taktischen Fouls zum Endstand von 81-75.


Nach dieser denkwürdigen Partie bleiben die Blackbulls weiterhin in eigener Halle ungeschlagen und untermauern Platz 6 in der Bezirksoberliga.


Es spielten: Thomas Schuster (23, 3 Dreier), Johannes Schmid (17), Christian Strahberger (12, 2 Dreier), Thomas Beer (10, 2 Dreier), Christian Scharf (8, 1 Dreier), Martin Richthammer (4), Julian Auer (4), Peter Scharf (3, 1 Dreier), Michael Süß.


Stark neben A. Raum bei den Gästen Fabian Richter mit 24 Punkten.

Aktuelle Links
· Mehr über SV Schwarzhofen

· Artikel von Igl A.
News Pleite gegen Regensburg Baskets II
(09.12.2018 20:27:23)
News Heimnimbus auf dem Prüfstand
(05.12.2018 16:02:03)
News 28 Minuten 4 gegen 4.....
(02.12.2018 10:37:21)
News Gastspiel bei der Regionalligareserve
(29.11.2018 14:45:17)
News Blackbulls empfangen das Schlusslicht
(28.11.2018 17:01:29)
· Zeige alle Ergebnisse

· Mehr über Igl A.

Meist gelesener Artikel in SV Schwarzhofen
· SCHIEDSRICHTER - POOL 2010/2011

Letzte Artikel in SV Schwarzhofen
· Pleite gegen Regensburg Baskets II

Druckbare Version  Sende den Artikel an einen Freund

PartnerWeblinks
  Populär
  Top bewertete
Kontakt/Info
  Kontakt
  Impressum
  Link zu uns
  Datenschutzhinweis